MCC 2024

Prof. Dr. Ulrich W. Preuss

RKH Ludwigsburg

1988 – 1994 Medizinstudium in München
1994 – 2002 Weiterbildung zum Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie in München (LMU)
2001-2002 Postdoc University of California, San Diego seit 2003 Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
2003-2006 Oberarzt Krankenhaus Bethanien, Fachkrankenhaus Psychiatrie und Psychotherapie, Greifswald
2005 Habilitation „Suizidalität und Impulsivität bei Alkoholkranken“, Ernst-Moritz-Arndt
Universität, Greifswald
2006-2011 Ltd. Oberarzt Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
2012 Apl. Professor für Psychiatrie und Psychotherapie, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
2012 – 2016 Chefarzt Klinikum Perleberg, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
2016-2021 Direktor des Vitos-Klinikums Herborn, Psychiatrie und Psychotherapie
Seit 2022 Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, RKH Ludwigsburg.

Mitarbeit in diversen S3-Leitlinien zu substanzgebundenen Störungen
Mitglied in diversen Gremien u.a.:
DHS Vorstand, BDK Suchtausschuss, DGPPN Suchtreferat und Suizidprävention, Stellv. Vorsitzender, aktuell Schatzmeister der DG Suchtmedizin
Publikationstätigkeit: mehr als 100 Artikel in „Peer-reviewed Journals“, 50 Übersichtsarbeiten, 20 Buchbeiträge und Bücher

Mitglied in Fachgesellschaften (Auswahl):
Deutsche Gesellschaft für Suchmedizin (DGS)
Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Therapie
European Society for Biomedical Research in Alcoholism (ESBRA)
Research Society on Alcoholism (RSA)
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)