Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr herzlich laden wir Sie zum 3. Medicinal Cannabis Congress am 10. und 11. Juni 2022 aus Berlin ein. Endlich wieder ganz live und ganz lebendig!

Es ist nun bereits der 3. Kongress in Folge – trotz Corona-Pandemie, gegen deren Widrigkeiten sich diese Kongress-Reihe durchzusetzen hatte. Hier gilt mein erster Dank dem bisherigen wissenschaftlichen Leiter und Nestor dieser Kongress-Initiative, Herrn Dr. Conny Cimander, für seine unermüdliche Gründungsaktivitäten und sein bisheriges großes Engagement.

Die MCC Fortbildungsreihen wurden bisher getragen von einem großen Interesse der zahlreichen Teilnehmer für die es hier zu danken gilt ebenso wie für die unverbrüchliche Unterstützung der Sponsoren, die den MCC mit ihrem Wissen und Informationen bereichern und deren Mitwirkung solche wissenschaftlichen Kongressaktivitäten erst ermöglicht.

Der 3. Medicinal Cannabis Congress steht unter dem Motto „Cannabinoide sind mehr als THC“.  Er versteht sich als eine cme-zertifizierte medizinische Fortbildung und als eine Plattform für wissenschaftlichen, interdisziplinären und ärztlichen Diskurs über eine rationale und therapeutisch sinnvolle Cannabismedikation in der ärztlichen Versorgung und Therapie.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt einerseits in der Präsentation und Diskussion neuer Erkenntnisse zu medizinischen Cannabinoiden aus ärztlichen Studien und Beobachtungen, andererseits im Vorausblick neuer Entwicklungen wie dem Stellwert von Terpenen.

Innovation und Patientenorientierung gehen Hand in Hand bei der Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder. Die beteiligten Fachkreise erörtern die Herausforderungen der Cannabis-basierten Therapie. Dabei sollen bei dieser Veranstaltung im Rahmen der medizinischen Fortbildung die Erarbeitung ergebnis- und praxisorientierter Lösungen für den ärztlichen Alltag im Vordergrund stehen. Daneben werden (medizin)ethische Fragen sowie rechtliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen als Voraussetzung für die erfolgreiche Cannabis-basierte Therapie ein wichtiger Bestandteil des Kongresses sein.

Vom 10. – 11. Juni 2022 kommen Ärzte, Apotheker, Wissenschaftler, Juristen, Verbands- und Industrievertreter im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung in Berlin zusammen, um die Cannabis-basierten Medizin weiter zu entwickeln und im Versorgungsalltag zu implementieren. Das wissenschaftliche Programm wird von renommierten Fachärzten und Apothekern realisiert – von Experten für Experten.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir freuen uns sehr, Sie beim 3. Medicinal Cannabis Congress in Berlin live zu begrüßen, sofern die Corona-Pandemie keine gegenteilige Programmänderung erfordert.

Medizinal-Cannabis bleibt weiterhin ein spannendes und vielversprechendes Thema im Praxisalltag – kommen Sie und sind Sie Teil dieser neuen medizinischen Entwicklung.

Ihr

Prof. Dr. med. Thomas Herdegen

Wissenschaftliche Leitung / Chair

Prof. Dr. med. Thomas Herdegen ist Stellv. Leiter des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, UKSH Kiel Studium der Humanmedizin (Würzburg, Wien), neurowissenschaftliche Ausbildung und Forschung an den Universitäten Heidelberg, Yale (USA), San Diego (USA) und Brisbane (Australien); Heisenberg-Stipendium der DFG; Berufung zum Professor für Pharmakologie, Universitätsklinikum Kiel; Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie. Arbeitsschwerpunkte Neuropharmakologie und Schmerzpharmakologie.